Referenzen

Der größte Vorteil des Oculyze Systems ist sein Komfort und seine Effizienz, und es braucht kein manuelles Mikroskop, um mit ihm zu messen. Ich empfehle das Gerät auch kleinen Handwerksbrauereien und großen Brauereigruppen. Potenzielle Kunden sollten einen Versuch wagen.

Dan Li
Shenyang FuGe technology Co.,Ltd

Durch die Zeitersparnis im Vergleich zur traditionellen Zählweise im Labor ist es ein Kinderspiel. Die Zeit wird gespart, die ein Brauer für eine Stunde im Labor zu zählen benötigt, alle Ergebnisse werden aufgezeichnet und es gibt keine Fehleranfälligkeit durch eine menschliche Auswertung.

Wir führen bis zu 7 Hefezählungen pro Tag im Labor und Keller durch. Ich benutze dieses Gerät jetzt sogar für Trainingseinheiten im örtlichen Braukurs.

Daniel McCulloch

Wir erfuhren einige sehr positive Änderungen, als wir begannen Oculyze zu verwenden. Wir erhielten eine viel gleichmäßigere Gärung…. keine Verzögerungen oder so. Wir konnten die Anzahl unserer Generationen für bestimmte Hefestämme erhöhen. Einige von ihnen sind jetzt in der 10. Generation, was wir vorher nie geschafft haben.

Oculyze ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Sie müssen keinen ganzen Laborraum einrichten, was einer unserer großen Nachteile ist, warum wir unsere Hefe vorher nicht wirklich gemessen haben.

Brandon Smith
Situation Brewing

Am meisten gefällt mir an Oculyze die schnelle Auswertung und Menge an Informationen (Vitalität der Hefe).

Das Stadium des Unternehmens (privater Winzerbetrieb oder Kellerei) spielt meiner Ansicht nach keine Rolle, aus qualitativer Sicht verspreche ich mir vom Oculyze in der Erntephase sehr viel, um dann eine bessere Gärsteuerung an Hand der Vitalitätsberichte durchführen zu können.

Florian Michels

Ich bin begeistert wie einfach das Gerät zu bedienen ist. Ich verwende viel weniger Hefe und die Bierqualität ist meiner Meinung nach besser geworden.

Ich selbst empfehle Oculyze jeder Brauerei, die ich kenne, es ist super einfach und wenn man gute Bierhefe herstellen will, ist das Management entscheidend. Ich denke, Oculyze sollte im Budget eines jeden sein, egal ob die Brauerei existiert oder in Planung ist. Man bekommt eine Menge für das, wofür man bezahlt. Mein Kellermeister hat noch nie zuvor eine Zellzählung durchgeführt, nachdem er Oculyze erhalten hatte, machte er nach einer Stunde ganz allein Zellzählungen. Dieses Produkt ist sehr benutzerfreundlich und egal, ob Sie 500 BBL’s pro Jahr oder 10.000 BBL’s pro Jahr brauen, Oculyze wird Ihnen definitiv helfen.

Vinny Rossin

Das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg ist eine praxisorientierte Versuchs- und Forschungseinrichtung für Weinbau und Oenologie. Im letzten Jahr wurde die automatische Zellzählung mit Oculyze Fermentation Wine getestet. Nach ihren Erfahrungen ist eine Kontrolle der Hefezellen alle 2-3 Tage vorteilhaft. Bei problematischen Fermentationen sollte nach Möglichkeit eine tägliche Bestimmung des physiologischen Zustands durchgeführt werden.

Fermentation Wine ist einfach und schnell zu bedienen, der automatische Zellzähler spart Zeit und zeichnet sich durch seine Anwenderfreundlichkeit aus. Das System liefert zeitnah wichtige Informationen für die Qualitätssicherung von Weingärungen.

Die Versuchskellerei des Staatlichen Weinbauinstituts Freiburg plant den Einsatz des Oculyze-Zellzählers als internen Qualitätsstandard für die Versuchsweinbereitung. Oculyze FW kann jedem größeren Weinerzeuger oder Weinlabor empfohlen werden.

Benedikt Grein

Das Oculyze-System ist einfach zu bedienen und mobil, die Anweisungen sind klar und verständlich und es bietet professionelle Ergebnisberichte.

Wir würden das Gerät insbesondere für die Inokulation und während der Gärung, für Winzer ohne eigenes Labor, sowie unserem Verkaufsteam empfehlen, um die Abhängigkeit von Laboren zu umgehen.

Lorenzo Peyer

Das Oculyze-System reduziert den Aufwand bei der Durchführung der Analysen.
Wir haben definitiv viel Zeit gespart. Ich würde das Gerät kleinen und Craft Brauereien empfehlen.

Shekhar Kadam

Ich mag den Komfort der Bedienung sehr. Das System ist klein, mobil und man muss kein Mikroskop mehr benutzen. Die Bilder sind sehr schön, es hilft, deine Hefe zu kennen. Die manuelle Zählung ist eine große Verbesserung. Einige Hefestämme sind mit der automatischen Methode aufgrund ihrer unterschiedlichen Zellgrößen oder der Reaktion während der Färbung nicht zählbar. Bevor es die manuelle Zählung gab, verwendeten wir Mikroskop und Oculyze, jetzt verwenden wir nur noch Oculyze für unsere Zählungen und die Viabilitätsmessung. Wir haben eine große Zeitersparnis festgestellt.

Meiner Meinung nach könnte Oculyze für eine große Bandbreite von Brauereigrößen und -typen nützlich sein. Jede Person, die ein Mikroskop kaufen möchte, um ihre Hefe zu überprüfen, kann Oculyze verwenden. Es ist einfach zu bedienen und liefert schnelle Ergebnisse.

Séraphine Dupont

Die kinderleichte Bedienung des Oculyze Systems ist für uns wahrscheinlich der wichtigste positive Punkt. Empfehlen würde ich es allen Kellereien die eine genaue Gärüberwachung wollen.

Marcus Berbig

Wir als kleine feine Familienbrauerei sind absolut begeistert vom Oculyze-System. Es ermöglicht uns schnell & kostengünstig die Hefe zu zählen. Gleichzeitig haben wir nun die Möglichkeit, unsere Qualität weiter zu verbessern. Die Handhabung ist leicht verständlich und es kann innerhalb kürzester Zeit jeder Mitarbeiter Zellzahlmessungen durchzuführen.

Hannes Langreiter

Die Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit von Oculyze sind großartig. Wir sind viel zuversichtlicher in Bezug auf unsere Repitches und können die Lebensfähigkeit zwischen den Pitches problemlos verfolgen. Das Gerät ist erschwinglich, wenn man die Einsparungen beim Repitching der Hefe bedenkt.
Ich denke, dass viele kleine Brauereien Oculyze verwenden würden, wenn man sie auf die Kosteneinsparungen aufmerksam machen würde, die durch das selbstbewusste Repitching entstehen, was zu besseren Fermentationen führt.

Bill Downs

Was mir an Oculyze am besten gefallen hat, war die einfache Bedienung. Es liefert immer gute Ergebnisse. Wir hatten zuvor Zellzählungen mit einem Mikroskop und einem Hämozytometer durchgeführt. Da das Sehvermögen jedes Einzelnen jedoch unterschiedlich war, erforderte es eine kontinuierliche Neuausrichtung des Fokus und es bestand immer die Möglichkeit menschlichen Versagens.

Das Oculyze-System eignet sich sowohl für kleine als auch für mittlere Brauereien, die keinen eigenen Laboranten haben. Oculyze macht es einfach konsistente Zell- und Viabilitätszahlen zu erhalten.

Ian Morgan

Ich denke, die beste Eigenschaft von Oculyze ist, wie einfach es zu bedienen ist. Mit sehr wenig Training kann es jeder in der Brauerei nutzen. Die Verwendung von Oculyze gab uns viele Informationen über die Vitalität unserer Hefe, die für die Verbesserung des Bieres unerlässlich ist. Ich würde das Gerät jedem Brauer empfehlen, der es sich leisten kann.

Eduardo Page

Als einziger Brauer unseres 10BBL Brauhaus ist jede Zeitersparnis ein großes Plus für mich. Oculyze ermöglicht es mir, mehr Zeit mit Brauen, Reinigen und Büroarbeiten zu verbringen. Es gibt mir auch mehr Sicherheit bei der Wiederverwendung der Hefe für weitere Generationen, da ich in der Lage bin, die Viabilität der Hefe schnell zu testen.

Ich habe mehr Zeit zum Reinigen, Brauen, Telefonieren und Bestellen von Rohstoffen. Ich kann auch zwei oder drei zusätzliche Generationen der Hefe nutzen, da ich die Viabilität sicherer steuern und die Trends der Hefe aufzeichnen kann. Deshalb ist Zeit Geld, aber noch besser, Geld ist Geld!
Ich würde Oculyze Brauern wie mir empfehlen, die kleine Unternehmen führen und ihre Zeit in der Brauerei so weit wie möglich nutzen wollen.

Jesse Sigurdsson
Shining Peak Brewing Ltd.

Die Privat-Sektkellerei Reinecker produziert Sekt nach klassischer Flaschengärung, Lohnversektung mit ca. 200 Füllungen pro Jahr und 900.000 Flaschen.
Die Ermittlung von Zellzahl und Sprossungsgrad gewährt Gärsicherheit für die Flaschengärung. Die Dokumentation für unsere Kunden mit Bestätigung einer ausreichenden Zellzahl ist möglich.
Wir können die Ergebnisse unseren Kunden per mail schicken und die Zellzahl ihrer Weine vor der Abfüllung dokumentieren. Dies gewährt uns eine gewisse Garantie bei eventuell auftretenden Problemen. Wir können einen gewissen Bezug von Analysedaten und Zellzahlen herstellen (z. B. niederer pH-Wert = niedere Sprossungszahl).
Empfehlen können wir das Oculyze-System allen Sektkellereien, vor allem wenn sie nach Flaschengärung produzieren. Die Bestimmung der Hefekonzentration ist essentiell, da Gärstörungen wegen zu geringer Zellzahl bei der Flaschengärung fatal sind.

Herbert Reinecker

Das Oculyze-System ist einfach zu bedienen, nimmt den menschlichen Fehler aus der Analyse und ermöglicht es auch ungeschulten Personen ein Hefemanagement durchzuführen. Durch die Verwendung habe ich bessere Hefegesundheit und Gärung erreicht. Außerdem benutze ich auch weniger Hefe und erhöhe damit meine Bierproduktion.

Ich würde Oculyze jedem empfehlen, der ein kleines Labor mit Hefemanagement aufbauen oder betreiben möchte. Brauer, die etwas über die Zellzählung lernen möchten, könnten das Gerät definitiv als Leitfaden verwenden.

Tom Klekot

Was mir an der Arbeit mit Oculyze am besten gefällt, ist, dass man viel Zeit sparen kann, wenn man nicht alle Zellen manuell zählen muss. Außerdem gefällt mir die einfache Handhabung des Gerätes.

Wir sind uns definitiv der unbefriedigenden Viabilität und der niedrigen Zellzahlen einiger der von uns geernteten Hefen bewusst geworden. Wenn ich Oculyze jemandem empfehlen würde, würde ich das System einer mittelgroßen Brauerei mit einer Jahresproduktion von etwa 5000 bis 10 000 hl empfehlen, die bei der täglichen Qualitätskontrolle Zeit sparen möchte.

Benjamin Berg

Die Zellkonzentration und Viabilität können mit dem Oculyze-System in einer Messung bestimmt werden. Das Oculyze-System bietet daher eine sehr gute Alternative zur Bestimmung der Zellkonzentration und Viabilität von untergärigen Brauhefen ohne aufwendiges Laborequipment.

Isil Cöllü

Bei der Arbeit mit Oculyze gefällt uns die Einfachheit und Schnelligkeit der Analysen im Vergleich zur Thoma Kammer, sowie das sehr deutliche und scharfe Bilder generiert werden. Wir konnten Erkenntnisse aus den Fotos ziehen, die zu einer Verbesserung der Versuchsdurchführung geführt haben. Ich würde es jedem empfehlen, um einen schnellen und groben Einblick in die Hefesuspension zu bekommen. Es lässt sich sehr gut erkennen, ob die Hefen verklumpt sind oder vereinzelt vorliegen. Außerdem können sehr schnell Rückschlüsse über die Viabilität und über das Verhalten von Hefen in verschiedenen Medien gezogen werden.

Fabiola Salguero

Der Zeitaufwand zur Bestimmung der Hefezellzahlen inkl. der Viabilität ist verglichen mit der bisherigen konventionellen Zählkammer-Methode massiv geringer. Man scheut den Zählaufwand nicht mehr und kann z. B. auch bei der Hefestarterkultur rasch “so nebenbei” den optimalen Zeitpunkt der Beimpfung der Anstellwürze bestimmen.

Gleichzeitig erhält man aussagekräftige optisch “schöne” Hefebilder inkl. der Lebend/Tot Analyse-Bilder. Der Auswertungsbildschirm ist sehr ansprechend, einfach und aussagekräftig gestaltet.

Kurt Frischknecht

Oculyze ist unglaublich schnell und einfach zu bedienen. Es werden keine Laborgeräte benötigt und somit auch keine teuren Schulungen.

Unsere Hefekosten wurden bisher um etwa 50 % gesenkt, und da wir unsere Sudhausprozesse angepasst haben, erwarten wir, dass diese weiter sinken werden. Ich wünschte, ich hätte Oculyze an dem Tag entdeckt, an dem wir vor vier Jahren unsere Brauerei eröffnet haben. Ich würde Oculyze jedem Brauer empfehlen, der ein Interesse daran hat, Hefe zu propagieren und Geld zu sparen!

Shaun Blissett

Oculyze bietet eine komfortable und schnelle Darstellung der Ergebnisse. Wir haben kein Labor und teilen uns den Raum mit einem Schankraum, so dass es einfach ist, Oculyze schnell auf- und abzubauen. Das Training kann an Ort und Stelle stattfinden. Wir erreichten eine gleichmäßigere Gärung. Von Woche zu Woche haben wir eine bessere Vorstellung von unserer Hefegesundheit. Oculyze ist ideal für Brauereien ohne Platz oder Personal für einen speziellen Laborbereich. Inbegriffen sind kleine Nanobrauereien bis zu vielleicht 5000hl/Jahr oder Brauereien auf engstem Raum.

Michael Bank

Ich bin begeistert Oculyze zu verwenden. Das Gerät ist ein einfacher und schneller Weg, alles zu verfolgen, was mit Hefe und Gärung zu tun hat.
Nach so kurzer Zeit gibt es keine spürbaren Einsparpotenziale, aber es hilft definitiv bei der Konsistenz in der Brauerei und damit letztlich der Qualität des Endprodukts.Ich kann Oculyze auf jeden Fall jedem Brauer zu jeder Zeit in seiner Brauerei empfehlen.

Karl Veiss

Ich habe die Smartphone-Mikroskopie bei unseren Studenten des dualen Studiengangs Weinbau und Oenologie im mikrobiologischen Praktikum eingesetzt; dadurch, dass das langwierige Auszählen mit der Thoma-Zählkammer weggefallen ist, waren die Studenten viel schneller. Sehr einfach zu handhaben und daher empfehlenswert für jeden Kellermeister!

Prof. Dr. Scharfenberger-Schmeer

Oculyze ist schnell und einfach zu bedienen. Die Zellzahl und Lebensfähigkeit sind konsistent und zuverlässig. Das Oculyze-System ist sehr viel schneller als eine Hektometer-Zählung, wir haben eine Menge Zeit gespart, was für uns unglaublich wertvoll ist.

Die meisten Leute nehmen an, dass der Aufbau eines Labors zu teuer ist. Reell gesehen ist es eines der wirkungsvollsten Dinge, die Sie tun können, um die Qualität Ihrer Produkte zu verbessern.

Patrick Combs

Oculyze ist benutzerfreundlich und zuverlässig! Dieses Gerät hat die Zählung von Zellen in unserer geernteten Hefe beschleunigt, was uns Arbeitskosten spart.

Ich denke, es ist nützlich für Brauereien jeder Größe. Alle Brauereien sollten die Hefe anhand der Zellzahlen analysieren und durch das Oculyze-System wird das einfacher und schneller.

Bill McFee

Ich mag die Zuverlässigkeit des Systems und die Qualität des Zubehörs. Das Verfahren ist sauber und schnell. Ich führe die Tests zu Hause im Esszimmer durch. Ehrlich gesagt, habe ich zum ersten Mal die Gewissheit, die richtige Menge an Hefe einzusetzen. Ich probierte eine niedrige Impfrate und bin sehr zufrieden mit der Esterzusammensetzung der entsprechenden Pale Ales. Ich habe noch nicht viele Proben, aber genug, um eine bessere Orientierung über das Hefemanagement zu haben.

Oculyze wurde mit von einem Profi empfohlen, der einer der besten Brauer Australiens und gleichzeitig eine sehr aufgeschlossene Person ist. Ich bereue die Investition nicht, es ist wie er sagte, das System macht Spaß und es ist ein präzises Werkzeug! Ich empfehle das Gerät anderen leidenschaftlichen Hobbybrauern, die exzellentes Bier herstellen wollen und nichts dagegen haben, etwas Geld in das Hobby zu investieren. Dennoch habe ich gesehen, wie eine mittelständische Brauerei das Hefepitching mithilfe einer manuellen Zählung durchführt. Über die höheren Kosten und über die Vorteile des Oculyze-Systems wussten sie nicht Bescheid.

Juan Rasines

Oculyze ist einfach und unkompliziert, jeder (auch ungelernte Mitarbeiter) kann damit arbeiten.

Die Zeiteinsparung ist ein großer Vorteil! Es geht viel schneller Tanks damit zu messen. Man kann 2 Präparate anfertigen und hintereinander messen und dann am Schluss alles reinigen. Zu empfehlen ist es Brauereien jeder Größe, weil es einfach und unkompliziert ist und man eigentlich nicht viel falsch machen kann.

Patricia Weiß

Ich bin begeistert, wie schnell wir von der Probe zum Ergebnis kommen können. Wir können in kurzer Zeit mehrere Proben entnehmen, was unsere Brauer von anderen Aufgaben befreit und jeder weiß “Zeit ist Geld”.
Obwohl wir das Gerät noch nicht sehr lange besitzen, können wir erkennen, dass Oculyze unsere Qualität durch genaue und automatisierte Ergebnisse verbessern und die Zeit, die wir mit dem analysieren verbringen, erheblich reduzieren kann.
Oculyze ist ein großartiges Werkzeug für jede kleine bis mittlere Brauerei, die ihr Hefemanagement verbessern und ihre Kosten durch einfache Schulungen, erschwingliche Ausrüstung und schnelle Tests senken möchte.

Michael McGovern

Das Oculyze-System ist schnell und einfach zu bedienen! Ich freue mich über die Zeitersparnis. Es ist schön, dass es alle Daten auch digital speichert. Ich würde es jedem Brauer empfehlen, egal ob in Klein- oder Großbetrieb. Es ist eine großartige Option für kleine Brauereien ohne Mikroskope und ohne Personal. Auch für größere Brauereien, die Zeit sparen und menschliche Fehler bei der Zählung reduzieren möchten, aber nicht in ein Zellometer investieren wollen, ist es eine großartige Option.

Emily Bobotas

Ich bin begeistert, wie einfach Oculyze zu bedienen ist und wie schnell wir Ergebnisse erzielen können. Das System erlaubt uns, mehr Proben zu untersuchen, als wir normalerweise auf die altmodische Art und Weise analysieren würden 🙂
Da wir ein Brauereibetrieb sind, der mit sauren Bieren – wilden Hefen und Bakterien – arbeitet, würde ich gerne mehr Möglichkeiten für die Arbeit mit diesen Proben sehen. Ich finde es toll, dass Oculyze die Brett Beta Analyse hinzugefügt hat! Ich hoffe, dass es noch weitere Funktionen für die Arbeit mit Brettanomyces geben wird!

Da wir eine Startup-Brauerei sind, beginnen wir unsere Arbeit mit diesem Mikroskop gerade erst. Ich bin jedoch mit den Laborverfahren vertraut, und wir sind so dankbar, dass wir mit unseren Hefeproben so viel effizienter arbeiten können.
Da ich mit der Brauerei-Szene in den USA/Ostküste, wo es so viele Start-up- und junge Brauereien gibt, am besten vertraut und involviert bin, würde ich es auf jeden Fall jedem empfehlen, der nicht viel Erfahrung mit der Arbeit in einem Labor oder mit Laborprozessen hat (für diejenigen, die neu anfangen). Ich würde mich auch nach jungen Brauereien umsehen, in denen der Brauer alle Schritte betreut (Brauen und zusätzlich die Analyse der Zellzahl/Viabilität mit einem Mikroskop), was den Prozess wirklich so viel effizienter macht und SO viel Zeit spart, während es gleichzeitig viel mehr Genauigkeit und Konsistenz bietet.

Lindsay Steen

Wir sind sehr zufrieden mit Oculyze. Durch Oculyze konnten wir unsere Aufwandmenge der benötigten Hefe verringern und somit eine geregeltere Gärung erzielen.

Das Oculyze-System kann ich hauptsächlich für Sekthersteller empfehlen, muss allerdings auch sagen, dass wir es bei der Weinvergärung noch nicht getestet haben.
Uns hat das Oculyze-System sehr geholfen bei der Herstellung von Hefeansätzen für die zweite Gärung in der Flasche bei Sekt.

Isabelle Hein

Wir schätzen die einfache Bedienung und die schnelle Analysezeit mit dem Oculyze-System. Ich bin auch zuversichtlicher in Bezug auf die Genauigkeit, im Gegensatz zur manuellen Zellzählung.

Ich würde Oculyze auf jeden Fall anderen Brauereien empfehlen. Das System funktioniert gut für kleine Brauereien, die niemanden haben, der sich der Qualitätssicherung widmet und vielleicht auch nicht die Zeit hat, traditionelle manuelle Zellzählungen mit dem Mikroskop durchzuführen.

Chris Tropeano

Ich mag die Reduzierung der Variabilität von Brauer zu Brauer in den Messwerten; unsere Zahlen sind viel konstanter und unsere kleinen Arbeiter scheinen glücklicher zu sein und machen dadurch besseres Bier!

Die Zeit, die zur Vorbereitung und Zählung einer Probe benötigt wird, ist deutlich gesunken. Der Komfort, dass die Ergebnisse zwischen den Brauern konsistent sind, war wirklich ein Segen. Ich würde es jedem Brauer empfehlen, der die Möglichkeit nutzen möchte, seine Hefe für das Pitching zu dosieren und den Faktor “menschliches Versagen” in seiner Hefeanalyse eliminieren möchte.

Tristan Grady

Ich benutze das Oculyze Mikroskop seit etwa einem Jahr. Die anfänglichen Probleme bei der Verwendung in China wurden sofort vom Team gelöst. Die Zusammenarbeit ist überaus freundlich und professionell.

Ich habe das Produkt rechtzeitig zur Inbetriebnahme unserer neuen Brauerei erhalten und dieses zur Überprüfung der Hefepropagatoren und der Gärung einsetzen können. Die einfache Bedienbarkeit und die Schnelligkeit war verblüffend. Ausgesprochen hilfreich ist die Darstellung der Zellgrößen als Balkendiagramm. Ich habe es jetzt immer im Reisegepäck um Hefegabe und Gärung in unseren anderen Brauereien zu überprüfen.

Ralf Koch

Das Gerät hat eine tragbare Messung der Hefezahlen und der Lebensfähigkeit mit kurzen Testzeiten ermöglicht. Die Destille konnte den Gesundheitszustand der Hefe besser überwachen und eine Verringerung der Produktivität verhindern. Ich würde es kleinen bis mittleren Brennereien und Brauereien empfehlen.

Dario Jordan

Das Gerät ist einfach zu bedienen und verfügt über einen größeren Sichtbereich für die Zellzählung (im Vergleich zur manuellen Zählung), sodass die Probenvorbereitung wesentlich rationaler wird. Darüber hinaus ist es großartig, bei jeder Analyse Fotos zu speichern, um sie für Vergleiche zu verwenden oder Kollegen zu präsentieren. Als Beratungsunternehmen haben wir mehr Informationen über unsere Kunden erhalten, damit wir sie in ihren Brauereien besser betreuen und unterstützen können. Außerdem konnten wir in unserem eigenen Labor die Anzahl der Hefezählungen und Viabilitätskontrollen erhöhen, die wir an einem einzigen Tag durchführen können. Wir empfehlen Oculyze Brauereien, die entweder nicht die Zeit oder die Möglichkeit haben, die Hefezählung zur Priorität zu machen. Als Laborleiter gefällt mir das Gerät, weil es einfach zu bedienen ist und weniger Fehler von Mensch zu Mensch auftreten.

Lauren Sandell

Video Referenz (Englisch)